Reste Essen #2. Rote Bete Taler.

Rote Bete Taler

Taler, Taler, du musst wandern. Von der Gabel in den…Mund!

Mittwoch. Restetag. Es ist noch Rote Bete übrig und, so ein Glück, der Sohnemann findet’s auch spitze! Dieses Gemüse isst er eh in allen Varianten und die Taler können die Kleinen super mit den Händen essen.

Für die Taler: Dazu ein Dip:
250 g Rote Bete Joghurt/ Quark
1 Ei oder Eiersatz, z.B. Sojamehl Kräuter, z.B. Petersilie, Schnittlauch, Minze, Kresse
3 EL Semmelbrösel aus Brotresten evtl. Pesto
Salz, Pfeffer etwas Zitronensaft, wenn vorhanden
2 EL Öl Fantasie für andere Reste

 

Knollen in einem kleine Topf knapp mit kaltem Wasser bedecken und kochen, bis sie leicht einzustechen sind. Bei größeren Beten wasche ich sie vorher und schneide sie klein, dann geht es schneller. Rote Bete mit kaltem Wasser abschrecken.

Mit den Händen die Schale abpellen. Keine Angst, das bisschen Rosa an den Fingern tut überhaupt nicht weh ;) Grob raspeln, mit Ei und Semmelbröseln verrühren, würzen.

Öl in einer Pfanne erhitzen, kleine Bälle formen und in der Pfanne etwas flach drücken. 4-5 Minuten von jeder Seite schön knusprig anbraten.

Für den Dip nehmt ihr Joghurt und/oder Quark und mischt kleingeschnittene Kräuter dazu. Petersilie, Minze und etwas Zitronensaft, wenn vorhandeln, schmeckt super lecker dazu. Übrigens benutze ich bei der Petersilie auch die Stiele und schneide sie wie Schnittlauch in kleine Röhrchen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Diesmal haben sich zu den Talern und dem Joghurtdip noch ein Rest Pesto aus gerösteten Haselnüssen, getrockneten Tomaten und italienischen Kräutern sowie knusprige Käsekrümel der überbackenen Kartoffelspalten vom Vortag gesellt. Mmhhh!!

Was macht ihr aus euren Resten?

 

4 thoughts on “Reste Essen #2. Rote Bete Taler.

  1. Hallo Vreni!

    Das sieht wirklich sehr lecker aus!! :)

    Bei mir gab es heute gebratenen Reis mit einer schnellen Tomatensoßen & einer halben Avocado als Resteessen. Die Tomatensoße habe ich mit Knoblauch und getrockneten Kräutern gewürzt, und den Reis mit Sojasoße. Schnell & ebenfalls lecker!

    Viele Grüße
    Lisa

  2. Rote Beete mag ich am liebsten als Salat. Heute hatte ich Reste vom gekochten Huhn, die habe ich mit angebratenen Zwiebeln, etwas Tomatenmark und Brühe zu einer dicklichen Soße eingekocht und auf CousCous gegeben. Hier fanden es alle lecker und ich war meine Reste los. Yeah!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.