Die Weihnachts-Wishlist #4. Zeit statt Zeug.

Meistens gibt es ja so kurz vor knapp noch ein paar Leutchen, die man gerne beschenken möchte. Bevor man aber irgend so Zeugs kauft, dass sich für Schenker und Beschenkten gleichermaßen wie eine Notlösung anfühlt und dann entweder direkt wieder aussortiert wird, die nächsten Jahre ein Schattendasein in der Kruschecke fristet oder alsbald weiterverschenkt wird an den nächsten Glücklichen, der damit genauso wenig anfangen kann, habe ich hier noch ein paar Schmankerl, schöne Gesten, Horizonterweiterungen und neue Ufer statt überflüssigem Gedöns. Und wünsche mir ganz heimlich, dass mir davon auch das Ein oder Andere zuteil wird…

  • Mein Liebling, wie immer, ist ZEITSTATTZEUG der Kreativagentur Scholz&Volkmer, die allgemein mit diversen Projekten unser Leben auf die Zukunft vorzubereiten versucht und darüber Preis um Preis gewinnt. Zu Recht, finde ich! Deshalb werdet ihr diesen Namen hier noch häufiger lesen.ScholzVolkmer
  • Co2nachten von Scholz&Volkmer. Hier verschenkt ihr eingespartes Co2 und macht damit nicht nur euch, der Umwelt, dem Geldbeutel, sondern auch euren Liebsten und nächsten Generationen ein Weihnachtsgeschenk.
  • NIXmas von…. na ja, wem schon…. S&V. Gucken lohnt sich und weil wir dank Klimaerwährmung ohnehin selten mit Schneegestöber den Schlitten Hügel runterjagen können, sondern bei Regenwetter drinnen hocken, wunderbare Weihnachtszeitbeschäftigungen.
  • Schenk doch mal Leben: Die DKMS nimmt euch für den Kampf gegen Blutkrebs in ihre Kartei auf, ein kostenloses Typisierungsset (Speichelprobe) kann auf der Internetseite bestellt werden. Die Typisierung selbst kostet 40 Euro und finanziert sich auch hauptsächlich durch Spenden! Und übrigens: 1. Knochenmark ist kein Rückenmark und wächst nach der Entnahme in 2 Wochen nach! 2. In 80% der Spenden werden die Stammzellen aus der Blutbahn entnommen, ganz ohne Operation.
  • Leseliebhaber kann man beglücken – wenn sie digital sind – mit Zeitschriften oder Zeitungen im Abo als E-Paper. Nahezu jede große Tages- und Wochenzeitung bietet diese Möglichkeit wie zum Beispiel DIE ZEIT. Der Spiegel auch. taz & Co. Ob Atrium, Angelwoche oder den Stern, eine große Auswahl gibt es beim United Kiosk.
  • Quasi schon ein Klassiker: Oxfam Unverpackt. EIne sichere Geburt, ein Huhn oder ein Ziegenpärchen. Nicht für uns, sondern für Familie, Frau, Mann, Dorf eines Projektes, das Oxfam unterstützt.
  • Workshops. Zum Klettern. Zum Nähen. Zum Französischlernen. Oder zum Siebdruck wie bei Alexandra Lenz. Und gerne in Begleitung.SiebdruckAlexandraLenz
  • Familienservice. Besonders fein, wenn eure Kids schon ein paar Jährchen alt sind und einen DienstleistungsVoucher basteln, von dem ihr nach und nach einlösen könnt: 1x Staubsaugen, 2x Wäscheaufhängen, 12x Nackenmassage, 0,5x Schminken. Da wünscht man sich doch direkt noch mehr Kinder, die einem solche Gutscheine zu Weihnachten schenken…

In diesem Sinne tauche ich jetzt ein ins alljährliche Familienerlebnis und wünsche euch ein besinnliches Weihnachtsfest mit viel Gutem und wenig Müll. Nehmt euch ein paar Einmachgläser für die sicherlich reichlichen Essensreste mit!

Wishlist04_03

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.