DIY. Batman. Ein Held. Ein Kostüm. Ein Karneval

Nach dem letzten Weniger!-Anfall hing im Ehemann-Kleiderschrank noch etwa die Hälfte. Ein Stapel zum Spenden, ein paar Teile entgültig für den Restmüll und ein T-Shirt für Hugos Batman-Kostüm! Der hatte nämlich kürzlich passende Socken von seinem Idol Piet geschenkt bekommen, der diesen mittlerweile entwachsen ist. Nun trägt er ständig seine „Super-Batman-Socken“ und ich bin tierisch froh, dass Zweijährige noch nicht so krasse Stinkefüße haben!! Wie ihr also ein super einfaches, super schnelles und super zero Kostüm macht, wie wir das mit dem Schminken lösen und weshalb es beinahe kein Foto von Batman Hugo in Aktion gegeben hätte, erfahrt ihr hier…

Weil Näh- und andere Projekte gerne mal auf die seeeeehr lange Bank geschoben werden und Kids in dem Alter sich ihre Welt noch mit viel viel Fantasie so machen, wie es ihnen gefällt, gibt es für euch hier nun das ZITAT eines der bekanntesten Filmkostüme statt der realistischen Nachbildung. Wenn ihr von der Aktion nicht wie ich noch Fotos knipst und sie in Textdrapierung online stellt, braucht ihr quasi nicht mehr Zeit dafür als euch der Besuch eines wahnsinnig überfüllten Karnevals-, Faschings- oder Secondhandladens kostet. Und spart euch Nerven, Geld, den schlechten Ohrwurm des 76. Höhner-Albums (Kölner wissen, was ich meine!!) und Zeit, denn ihr könnt während der Bastelaction ein Glas guten Wein trinken, ein gutes Glas Wein trinken, gute (keine Kinder-)Musik hören, mit besten Freunden telefonieren.

Das braucht ihr
Altes schwarzes T-Shirt kurz oder Langarm
Etwas Lederreste oder schwarze Pappe
Schwarzer Edding oder Filzstift
Gelbe Stoffreste, Filz oder Textilfarbe
Entsprechend Pinsel, Textilkleber, Nadel und Faden
Stoffschere
Logo-Schablone ausgedruckt oder nachgezeichnet
Masken-Schablone ausgedruckt oder nachgezeichnet
Papierschere

 

Batman011. T-Shirt glatt auslegen und die Ärmel wie eingezeichnet abschneiden.

Batman042. Umrisse des Fledermaus-Logo mit der Schablone auf den gelben Stoff aufzeichnen, die Fledermaus selbst auf Leder. Beides ausschneiden und zusammenkleben. VARIANTE 1: Fledermaus auch auf gelben Stoff zeichnen, ausschneiden. VARIANTE 2: Schablone direkt auf das T-Shirt legen und feststecken, ein Stück Karton oder Pappe zwischen die Stofflagen bringen, damit sich die Farbe nicht durchdrückt.

Batman053. Fledermaus-Logo unterhalb des Halsausschnitts auf das T-Shirt kleben, nähen oder aufmalen.

Batman034. Maske mit Hilfe der Schablone aus dem Leder/ der Pappe ausschneiden, ggfs. etwas verstärken. Ich habe hier einen anderen Stoffrest genommen.

5. Den Saum des T-Shirts auf der Vorderseite so abschneiden, dass das Shirt hinten etwas länger ist. Jetzt könnt ihr auch die Länge aufs Kindchen anpassen, indem ihr das Shirt ringsum noch mehr kürzt.

6. Den Saumstreifen mittig teilen und als Bändchen jeweils ein Teil rechts und links an der Maske festkleben oder mit ein paar Stichen nähen.Batman06

 

7. Ärmel auf die passende Länge kürzen, indem ihr den unteren Teil quer abschneidet. Diesen Teil mit ein paar Stichen innen am Halsausschnitt festnähen.

Batman07

8. ANZIEHEN UND ABFEIERN! Und wenn ihr so einen kleinen süßen Angsthasen wie wir habt, dann kann es euch passieren, dass er so einen riesen Schiss vor diesem Kostüm bekommt, dass er heulend auf GAR KEINEN FALL am gesamten Karnevalsgedöns teilnehmen möchte!! Es hat Tage und viel Überredung gekostet, bis wir ihn endlich so weit hatten, es mal anzuprobieren…

Batman09

SCHMINKE: Wer sich diese kleinen Minipackungen sparen möchte, die dann den Rest des Jahres im Regal rumschimmeln, der sollte unbedingt die WOODIES von Faber-Castell für’s Kinderzimmer organisieren. Die sind aus FSC-Holz, kommen im Recyclingpapier, sind absolut ungiftig, unkaputtbar und gehen je nach Lust und Laune als Buntstift, Wachsmalstift oder Wasserfarbe. Angefeuchtet kann man sich also wunderbar die Haut anmalen. Wir pinseln der ganzen Familie damit regelmäßig Schnurrbärte und spielen Altherrenkaffeeklatsch.

Batman08

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.