Weniger!

KuenSchlafen03

Ein beständiger Begleiter in unserem Alltag ist die Chaosbeseitigung. Im Kopf und im Haushalt. Wenn es da erstmal „Klick“ gemacht hat, ist es immer wieder erstaunlich, wie leicht wir uns von Dingen trennen können, die wir mal UNBEDINGT brauchten und wollten, und wie wenig wir sie vermissen.

Aber warum soll man überhaupt Ausmisten? Es gibt ja solche, die ein bisschen Chaos nicht stört. Oder solche, die gerne Putzen. Oder solche, die ihre Wohnung gerne voller Sachen haben. Oder einfach sehr viel Platz. Bitte! Macht nur! Aber wir z.B. wohnen gerne zentral in der Großstadt, was bei uns bedeutet, zu Viert auf 80 Quadratmetern. Wir mögen Putzen und Aufräumen am Liebsten, wenn es schnell und einfach geht. Wir wollen keinen optimalen Stauraum, sondern möglichst wenig davon.

Dabei gibt es zwei zentrale Fragen, die wir uns stellen: Read more