Weltfrauentag, Grußkampagne, Verlosung und ein Filmtipp.

Man kann ja nicht immer über Zero Waste schreiben und als Frau ist der Weltfrauentag ein perfekter Anlass, mal einen Schwenk zu machen. Als ich 2012 diese Reise machte, von der ich immer mal wieder erzähle, wollten mein Mann Orlando und ich möglichst viel Strecke auf dem Landweg zurücklegen. Um ein Gefühl für Entfernungen zu bekommen und um häppchenweise die Unterschiede der Kulturen und Regionen zu erleben. Über Österreich, Slovenien, Kroatien, Montenegro, Albanien, Griechenland, Türkei mit dem Auto, wo gerade so eine Matratze in den Laderaum passte. Wir lebten quasi draußen. Den Iran haben wir leider überflogen. Indien machten wir hauptsächlich mit staatlichen Linienbussen Strecke. Am Tag. Damit wir was mitkriegen. Es war eine irre tolle Reise, die uns einen Blick auf bis dahin uns völlig unbekannte Welten gewährt hat. Und ich erinnere mich noch an das Gefühl, nach über 100 Tagen wieder auf meinem Heimatboden zu stehen und mir mehr als jemals zuvor Read more

RESTE ESSEN #3. Curry me Kürbis.

KürbiscurryMittwoch. Restetag. Wie immer gibt es noch ein paar Bröckchen hiervon und davon. Häufig ist es auch der letzte Tage vor Abreise, wir sind viel unterwegs und dann muss nochmal schnell der Kühlschrank leergefegt werden, viel Zeit ist nicht.

Ein CURRY ist dafür ziemlich perfekt. Wenn es nicht darum geht, ein spezielles Rezept aus dem Kochbuch nachzukochen, sondern um ein schnelles, einfaches und leckeres Essen, kann man da fast alles reinschmeißen, was noch so da ist. Vegan, vegetarisch oder mit Tier. Unseres geht so: Read more

Die Weihnachts-Wishlist #2. „Gute Reise“…

…sagte schon der Paulaner in der Indienwerbung. Äh, hab ich das gerade echt geschrieben?! Andersrum!

Also, an Weihnachten ist der Jesus geboren. Und dann hat er Geschenke bekommen. Allesamt sicherlich sehr unverpackt. Und Weihrauch, Gold und Myrrhe kann man auch eh immer gebrauchen. Wieso und warum wir dann angefangen haben, UNS zu beschenken? Keine Ahnung. In meiner Familie ist es, und das kennen bestimmt Einige, etwas ausgeartet. Wir haben stundenlang Geschenke ausgepackt, hinterm Sofa türmte sich der Geschenkpapierberg höher und höher und kurz vor Mitternacht waren wir dann „endlich“ durch damit.

Das Ritual selbst war immer schön und lustig und wann sonst im Jahr Read more